Kopfkino Triathlon – Vor dem Wettkampf

Egal ob Amateur oder Profi, egal ob man seinen ersten Triathlon bestreitet oder schon unzählige dieser Rennen absolviert hat, wenn die Vorbereitung gut war, ist der Rest eigentlich nur Kopfsache. Aber genau hier scheitern viele Athleten. Je nach Triathlon dauert der Wettkampf zwischen einer und 16 Uhr Stunden. Hier ist natürlich die psychologische Vorbereitung enorm wichtig. Auch während des Wettkampfes kommen einen immer wieder seltsamen Gedanken in den Kopf. Viele Triathleten haben sich ihren eigenen psychologischen Streckenplan zurechtgelegt um die Strapazen, welche so ein Wettkampf mit sich bringt meistern zu können. Wer noch nicht über viel Erfahrung verfügt wird, unseren folgenden wird unseren folgenden Wegweiser wahrscheinlich sehr hilfreich finden.

Spannende Entspannung vor dem Wettkampf

relaxation-in-natureEs ist wichtig, dass man ausgeruht in einen Wettkampf geht. Entspannt ist eigentlich keiner. Jeder Athlet denkt über Diebe vorliegenden Streckenabschnitte nach. Es ist wichtig einen Wettkampf mit geistiger Frische und einer passenden Portion Spannung anzugehen. Eine ganze Reihe von Triathleten versuchen am Vortag eines Wettkampfs komplett abzuschalten. Damit sie jedoch ihre mentale Frische beibehalten, Lieben sich manche in Denkspielen. Dies kann eine Runde Sudoku sein, sie können aber auch ein Online Casino besuchen und beim Poker ihre Gegner taktisch ausstechen. Wunderino freispiele kosten keinen Cent und machen Spaß. Vor allem, wenn sie gegen andere Spieler antreten bleiben sie mental wach, ruhen sich aber trotzdem körperlich aus.

Unmittelbar vor dem Wettkampf

Ein paar mulmige Gedanken am Wettkampftag sind durchaus normal.

  • Ist es heute mein Tag?
  • Habe ich wirklich genug trainiert?
  • Habe ich das richtige gegessen?

Das sind komplett normale fragen welche jedem Triathleten überkommen. Am einfachsten konzentrieren Sie sich auf ihre Aufgabe. Holen Sie Ihre Wettkampf-Unterlagen rechtzeitig ab und bereiten Sie Ihre Utensilien wie das Startnummernband die Startnummer fürs Rad und die Wechselbeutel rechtzeitig vor. Richten Sie Ihre Wechselzone ein und machen sich mit dem genauen Weg, den sie beim Wechseln gehen müssen vertraut. Gehen Sie diesen mehrmals vor ihrem geistigen Auge durch, um später automatisch die richtigen Schritte zu gehen.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *